Was sind Krampfadern?

Krampfadern sind Erweiterungen der Venen, die sich darin äussern, dass ein normaler Rückfluss des Blutes zum Herzen verhindert wird. Obwohl diese Krankheit jede Stelle des Körpers befallen kann, befällt sie in der Regel die Waden und Beine.

Sie entstehen durch Veränderungen der Venenklappen, welche sich dadurch nicht mehr wie gewohnt schließen können. Das Blut sammelt sich in den Venen, diese schwellen an und es entstehen Blutstaus.

Ca. eine von zehn Personen leidet unter Krampfadern. Am häufigsten betroffen sind Frauen, wegen Schwangerschaft und hormoneller Schwankungen.

Man unterscheidet 4 Stufen:

grados

Stufe 1: Krampfadern der Stufe 1 werden in der Regel, obwohl sie von Fall zu Fall variieren, wenn man Faktoren wie die Position des Fußes betrachtet, als ästhetisches Problem angesehen, obwohl sie in einigen Fällen ein Gefühl der Schwere und Müdigkeit der Beine provozieren.

Stufe 2: Die Adern sind mehr sichtbar und geschwollen. Sie verursachen Unannehmlichkeiten (viele Patienten präsentieren verschiedene Symptome) und beginnen ein gesundheitliches Problem darzustellen. Es kann zu Blutungen von Venen, Hautdystrophien und Subkutis kommen.

Stufe 3: Weitere Dehnung und Störungen (Viele Patienten sprechen von “Kabeln” in den Beinen). Die Haut kann sich färben. Durch die Hämostase kann sich die Haut erhärten, schuppen und pergamentartig verändern. Patienten leiden unter stärkeren Schmerzen, Hautentzündungen, was wiederum die Hautdystrophien begünstigt. Abhilfe schafft ein chirurgischer Eingriff.

Stufe 4: Die Konsequenzen von Krampfadern der vorab beschriebenen Stufe 3 sind schwerere Komplikationen der Krankheit, wie schmerzhafte Geschwüre, trophische Hautveränderungen, Lungenembolie (die gefährlichste, aber seltene Folge dieser Krankheit). Die Lungenembolie, meist gefolgt von Herzinfarkt, kann zum Tod führen. Es kommt zur Verstopfung einer Lungen-Arterie durch ein Blutgerinnsel (Folge eines der Krampfadern der Stufe 3), welches sich zum tieferen Venennetz und dann zu den Lungen-Arterien deplatziert hat.